bildbildbildbildbildbildbild

Willkommen im neuen Jahr 2016

 Gesundheit, Zufriedenheit und Lebensfreude!

Drachen transparent

 Unsere tiefsten Ängste sind Drachen vergleichbar,  die unseren tiefsten Schatz bewahren…Rainer Maria Rilke

 

Meine Naturheilpraxis, in der Sie von mir mit größter Aufmerksamkeit und Sorgfalt  gewissenhaft betreut und behandelt werden, finden Sie in diesem Jahr in Lahr im Lotzbeck Palais, Kirchstraße 44a.

Als Heilpraktikerin biete ich Ihnen auf dem Gebiet der ergänzenden Medizin die Homöopathie, die Fußreflexzonentherapie, die Eigenbluttherapie und insbesondere die Feldenkrais Methode an, die in Gruppen und Einzelstunden erlernt werden kann. Alle Feldenkrais Kurse starten in diesem Jahr nach den Osterferien am 11. April 2016 in Offenburg. In Lahr beginnen die Kurse ab 01. Juli durchgehend bis zum Jahresende - siehe Kurstabelle.

Die Feldenkrais Methode: Sie vermittelt Ihnen eine Erfahrung auf der sensomotorischen Ebene, auf der Sie die Leichtigkeit und Freiheit in der Bewegung wiederentdecken. Es lohnt sich, diese Erfahrung zu machen, wie wir trotz vieler Belastungen im Leben leichtfüßiger werden können. Probieren Sie es einfach aus. Sie dürfen zu jeder Zeit in einen der angebotenen Kurse in Lahr oder Offenburg eine Kennenlernstunde für sich in Anspruch nehmen. Schauen Sie auch einmal auf die Feldenkrais homepage www.feldenkrais.de, um mehr über diese Methode zu erfahren.

Die Homöopathie, was nichts anderes heißt als „ähnliches Leiden“, versucht mit dem ähnlichen Charakter eines Arzneimittels, die Ähnlichkeit einer Krankheit zu heilen, in dem sie die Lebenskraft anschubst und somit die Selbstheilung in Gang setzt. Eine der wunderbarsten Heilmethoden, die auf allen Ebenen des Seins zur Heilung bewegt.

Die Fußreflexzonentherapie, das Schröpfkopfmassageverfahren, die Eigenblutbehandlungen, all das sind Methoden, die zu einer Wandlung und Befreiung von körperlichen und psychischen Problemen verhilft. Wenn es um Ihre Gesundheit geht, gibt es keine Kompromisse, sondern eine Haltung, denn so sagte schon Albert Einstein "Gott würfelt nicht". Damit drückte er aus, dass es in diesem Universum keinen Zufall gibt. Das Gesetz von Ursache und Wirkung gilt universell und ausnahmslos.